Knatsch am Bienenlehrpfad



 

.

Die Wunderwelt der Honigbienen



 

.

Unser Flyer zum Download als PDF



 

 

.

 

Artikel im Magazin der Gemeinde Freienbach SZ



 

 

.

Die Sprache der Bienen



Vertiefungsarbeit zweier Schülerinnen der Detailhandelsschule Zürich.

Aktuell

Liebe Freunde des Pfäffiker Bienenlehrpfades

 

Der Frühling ist gekommen. Somit eigentlich auch die Zeit des Pfäffiker Bienenlehrpfades. Die Thementafeln sollten seit Ostern wieder aufgestellt sein. Wie ich aber schon im Herbst angekündigt habe und aus dem Zeitungsartikel nebenan ersichtlich ist, hat ein Grundeigentümer das Durchgangsrecht gekündigt. Nach intensiven Abklärungen habe ich auch eine Alternativroute gefunden. Dadurch ist es nötig, dass mehrere Thementafeln an einem anderen Standort aufgestellt werden müssen. Die jeweiligen Grundeigentümer sind einverstanden. Jetzt braucht es aber noch eine „Baubewilligung“ der Behörden und die ist leider bis heute noch ausstehend.

 

Aus diesen Gründen kann ich die Thementafeln erst aufstellen, wenn ich die „Baubewilligung“ habe. Somit werden die Thementafeln bis auf weiteres nicht aufgestellt sein.Sobald ich die Erlaubnis habe, werde ich mit dem Umstellen der Tafeln beginnen und Sie hier im Internet informieren, wenn der Bienenlehrpfad wieder begehbar ist. Ich bitte um Ihr Verständnis.

 

Im Lehrbienenstand (Bienenhaus) können unabhängig vom Bienenlehrpfad Führungen durchgeführt und gebucht werden. Hierfür senden Sie mir am besten eine Anfrage per E-Mail.

 

Bald ist auch wieder Bienenschwarmzeit. Die Imker sind um jeden Schwarm den sie einfangen können dankbar. Wenn Sie einen Bienenschwarm sehen, melden Sie es bitte sofort einem Ihnen bekannten Imker oder bei uns, Telefonnummern finden Sie unter „Beratung“.

 

Auch bei Problemen oder Fragen im Zusammenhang mit Wespen, Hornissen oder Hummeln beraten wir Sie gerne.

 

Freundliche Grüsse

 

Der Projektleiter
Beat Bachmann


Lesen Sie aus aktuellem Anlass den Artikel in der rechten Spalte: Knatsch am Bienenlehrpfad