Faszination Honigbiene


Link Buchshop

 

Gerhard Fasolin
Faszination Honigbiene

 

Die Broschüre Faszination Honigbiene im Format DIN A5 öffnet in leicht lesbarer Form interessierten Personen den Zutritt in die Welt dieses faszinierenden Insektes. Es wurde bewusst darauf verzichtet, allzu tief in die Wissenschaft und deren Fachbegriffe vorzudringen. Sinn und Zweck sind vielmehr, ein breites Interesse zu wecken, zu sensibilisieren, und Einzelpersonen sowie Schulklassen/Vereine anzuspornen, den Kontakt mit einem erfahrenen Imker der Region zu suchen, welcher sie zu einem Besuch in seiner Bienenanlage einlädt.

apis.ch Verlag, 3. überarbeitete Auflage 2013, 24 Seiten durchgehend 4-farbig, CHF 5.–, ab 100 Ex. CHF 4.-

Kunden aus Deutschland/EU bestellen diesen Artikel kostengünstig direkt bei der Imkerzentrale Görlitz

 

Wir entdecken den Honig


Link Buchshop

 

Leesch, Zangerlé
Wir entdecken den Honig

 

Wir entdecken den Honig, eine lustige, interessante Bienengeschichte nicht nur für Kinder. Im mit vielen Comics illustrierten Büchlein erfahren die Leserinnen und Leser viele Hintergründe und lernen Zusammenhänge rund um die Honigbienen und deren Produkte.
Editions Saint Paul, 34 Seiten, CHF 16.–

MORE THAN HONEY - Das Buch zum Film



Markus Imhoof
Claus-Peter Lieckfeld
MORE THAN HONEY

 

Im Buch MORE THAN HONEY zeigen Markus Imhoof, Regisseur des gleichnamigen Dokumentarfilms, und Journalist und Autor Claus-Peter Lieckfeld, wie Menschen in aller Welt von und mit der Honigbiene leben: im idyllischen Alpental, im Labor, auf horizontweiten Monokulturen – und in Gegenden, wo Bienen nicht mehr als Bestäuber zur Verfügung stehen.

Sie portraitieren ein Verhältnis von Mensch und Biene, das es wieder ins Gleichgewicht zu bringen gilt, weil sich unsere Lebensbedingungen sonst radikal verändern werden.

Für den Film schnitten die Macher aus 205 Stunden Filmmaterial 90 Minuten zum Teil schockierende Bilder zusammen, um ihr Anliegen darzustellen. Im Buch können sie ausführlicher und tiefgreifender berichten.

MORE THAN HONEY ist kein Buch über das Medienereignis Bienensterben. Es geht um das Leben, um Menschen und Bienen, um Fleiss und Gier, um Superorganismen und Schwarmintelligenz.

 

Orange-Press GmbH, 2012, 207 Seiten, ISBN-10:3-936086-67-2, EAN:9783936086676, CHF 29.90

 

Bienenprodukte in der Medizin


Prof. Dr. med. Karsten Münstedt
Dr. med. vet. Sven Hoffmann
Bienenprodukte in der Medizin

 

Wenn man den Ausführungen vieler Apitherapeuten glauben schenkt, gewinnt man den Eindruck, dass die klassische Medizin beinahe überflüssig ist, da angeblich fast alle Krankheiten durch eine Behandlung mit Bienenprodukten geheilt werden können.  Dieses Buch fast aktuelle Erkenntnisse zum gesundheitlichen Stellenwert von Bienenprodukten zusammen. Den Autoren ist es mit diesem Buch ein Anliegen, Imkern und anderen Interessierten nachvollziehbare Fakten an die Hand zu geben, die es ihnen erlauben, die oftmals dubiosen Behauptungen in diesem Bereich kritisch zu hinterfragen.

 

shaker Verlag, 2012, 216 Seiten, ISBN-10:3-8440-1129-3, EAN:9783844011296, CHF 36.30

Die Bienenkiste


 Erhard Maria Klein

Die Bienenkiste

 

Der Autor dieses Buches, Erhard Klein, ist ein sehr guter Vermarkter! Das zeigt der Erfolg der Bienenkiste, nach seinen Angaben die ideale Bienenwohnung für angehende Imker, die noch über gar keine imkerliche Erfahrung verfügen. Das angeblich einfache Imkern entpuppt sich beim genauen Lesen des Buches als sehr gewagte Selbsteinschätzung.

Klein macht im ersten Teil wo es um Bienenhaltung geht einiges durcheinander. Und wenn ich zusammenzähle, wie oft die Kiste geöffnet werden soll/muss, erinnert es mich sehr an die Magazinimkerei. Vor allem, wenn es um Schwarmkontrolle geht. Mir ist unerklärlich, weshalb Klein den potenziellen Bienenkistenimkern lediglich empfiehlt, einen Lehrgang in Bienenhaltung zu absolvieren. Das ist doch heute ein MUSS!

Interessant wird es bei der Honigernte. Überhaupt ist die ganze Peripherie rund um die Bienenkiste sehr gut und mit einfachen Worten erklärt. Die Bauerneuerung beispielsweise, die gefällt mir persönlich extrem gut. Klein beschreibt das so, dass man im 3. bis 5. Bienenjahr nach dem Abgang des Vorschwarmes vier Wochen warten soll, um dann einzugreifen. Er schlägt vor, einen Kunstschwarm zu machen, die Bienenkiste zu reinigen und diesen Kunstschwarm danach wieder in die "alte" Bienenkiste zu bringen. Was mir dabei fehlt, ist dass nirgends erwähnt wird, dass das Füttern des nun nackten Volkes nötig ist. Das kommt natürlich auf die Trachtmöglichkeiten an. Ob dies wiederum für Anfänger ersichtlich ist, mag ich bezweifeln. Hier geht er ja erstmals darauf ein, dass der Anfänger (der gemäss Klein bis jetzt keine Fachausbildung machen musste), sich doch einen erfahrenen Imker suchen soll. Diese Bemerkung müsste bereits zu Beginn des Buches als Mindestanforderung des Bienenkistenimkerns festgehalten werden!

Die Bienenkiste kann sehr wohl als Alternative zu herkömmlichen Bienenwohnungen hergenommen werden. Die im Buch und in verschiedenen Videos sowie auf der dazugehörigen Website vorgestellte Betreuungsweise entbindet den angehenden Imker nicht von einer sachlich fundierten und durch einen Bienenpaten begleiteten Ausbildung. Alles andere wäre Tierquälerei. Die Bienenkiste gehört ohne fachliche Begleitung nicht in die Hände von Anfängern.

Mein Fazit: Die Bienenkiste ist schrecklich in der Sache, aber gut für die Bienen, sie dürfen machen, was sie wollen im Brutnest, respektive was ihrem Naturell entspricht.
Gerhard Fasolin


pala-Verlag GmbH, 2012, 154 Seiten, ISBN-10:3-89566-309-3, EAN:9783895663093, CHF 22.90

Die Honigbiene


 

Armin Spürgin
Die Honigbiene

 

Das Leben der Bienen und der Aufbau ihres Staates ist eines der beeindruckendsten Naturwunder. Davon berichtet dieses Buch und bietet zugleich eine Einführung in die Imkerei. Der Mensch und die Bienen von den Anfängen der Imkerei bis heute. Bienen in der Natur die Bedeutung der Bestäubung Die Biologie der Honigbiene Körperbau, Bienenstaat, Bienensprache, Honigentstehung. Die Imkerei Umgang mit den Bienen, Standort des Volkes, Beuten und Rähmchen, jährliche Kosten, Produkte der Bienen, Imkerlatein, Fachberatung.

 


Eugen Ulmer Verlag, 5. Auflage 2012, kartoniert, 126 Seiten, ISBN: 3-8001-7848-6, EAN: 9783800178483, CHF 16.90

Das goldene Buch vom Honig


Link Buchshop

 

Erica Bänziger
Das goldene Buch vom Honig

 

Das goldene Buch vom Honig ist kein gewöhnliches Kochbuch. Diese total überarbeitete Neuauflage des ersten Honigkochbuches erhielt einen ganz anderen Charakter. So wird das süsse Gold der Honigbienen nicht nur zum kulinarischen Erlebnis, das ganze Buch wird zum Erlebnis – nicht nur für Köchinnen und Köche !
Auch in Französisch erhältlich.

Edition FONA, 144 Seiten, CHF 20.–